Ayurveda-Urlaub im Bayerischen Wald

© 2013 Tourismus-Marketing BAYERISCHER WALD

© 2013 Tourismus-Marketing BAYERISCHER WALD

Unter Ayurveda versteht man eine traditionelle Heilkunst mit Ursprung in Indien, die bereits Einzug in die westlichen Länder, sowie in den Bayerischen Wald und seine Wellnesshotels, gefunden hat. Bei den zentralen Bereichen des Ayurvedas handelt es sich um spirituelle Yogapraxis, Ernährungslehre, Pflanzenheilkunde und Ayurveda-Massage. Das Ziel dieser traditionellen Heilkunst ist es, ernste Krankheiten zu vermeiden, indem Anzeichen frühzeitig erkannt werden und den Erregern keine Angriffspunkte mehr zu geben.

Im Bayerischen Wald gibt es bereits viele Wellnesshotels die die spezielle Ayurveda-Massage anbieten. Das Alleinstellungsmerkmal der Ayurveda-Massagen ist der Einsatz von reichlich warmem Öl, denn bei jeder Massage wird bis zu 2 Liter verwendet. Die Ayurveda-Massage ist eine Ganzkörpermassage, bei der großflächigen Anwendungen im Mittelpunkt stehen. Besondere Formen der Ayurveda-Massagen sind solche mit Seidenhandschuhen, bei denen kein Öl verwendet wird, sowie Synchronmassagen bei denen der Gast gleich von zwei Masseuren behandelt wird.

Die Wellnesshotels im Bayerischen Wald haben den Trend des Wellnessurlaubs in Kombination mit Ayurveda-Massagen bereits früh erkannt und daraufhin ihr Personal gezielt geschult um den Gästen im Bayerischen Wald die bestmöglichen Anwendungen anbieten zu können. Normalerweise konzentrieren sich die Wellnesshotels im Bayerischen Wald circa sechs verschiedene Anwendungen, bei denen Körper und Geist in Harmonie gelangen. Die gewünschte Wirkung des Ayurveda wird im Bayerischen Wald gefördert und unterstützt, denn durch die Ruhe die hier fernab von Großstädten herrscht, können sich die Gäste der Wellnesshotels im Bayerischen Wald noch besser ihrem Körper widmen.

Weitere Informationen: www.bayrischer-wald.de/bayerischer-wald/wellness-gesundheit/ayurveda.html

(Text + Foto: Tourismus-Marketing Bayerischer Wald e.K., 30.12.2013)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gib die Lösung ein. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.