Südtirol: Hexenküche, Märchenwald und Kräuterwerkstatt

Naturerleben in Schenna: Neues, kreatives Ferienprogramm für Kinder UND Eltern

image001

Foto (download): Im Rahmen von Schennas „Kreativer Naturwerkstatt“ basteln Kinder kleine Schätze aus Naturmaterialien. ~ Foto: Tourismusverein Schenna/Florian Andergassen

Minigolf-Turnier und Feuerwehr-Besuch waren gestern – Schennas neues Ferienprogramm bringt kleinen Gästen vor allem die Natur der Gemeinde oberhalb von Meran näher.

Wenn Kräuterpädagogin und Landschaftsführerin Elisabeth Taibon-Karnutsch mit den Kids auf Erkundungstour geht, sind auch Eltern herzlich willkommen. Beim Wandern, Lauschen, Sammeln, Schnuppern und Schmecken erleben sie ihre Umwelt mit allen Sinnen und dürfen ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Da wird zum Beispiel gemeinsam an einer echten Feuerstelle im Wald gekocht, aus Fundstücken vom Wegesrand entstehen kleine Kunstwerke. Und währenddessen zaubert die geprüfte Kindergärtnerin noch so manches Märchen aus ihrem Geschichtenhut. Kindgerechte Betreuung den ganzen Urlaub hindurch garantieren Schennas drei zertifizierte Familienhotels.

Wie kann man im Wald Seife machen? Und warum brennt die Brennnessel plötzlich gar nicht mehr? Diese und andere Naturgeheimnisse erfahren große und kleine Schenna-Urlauber bei der Kräuterwerkstatt. Während einer Wanderung erklärt die Kräuterpädagogin anhand von Übungen, Experimenten und Spielen allerlei Wissenswertes über die Pflanzen der Region. Aus den gefundenen Gewächsen stellen die Naturforscher anschließend einen Tee und eine Tinktur her. Im Rahmen der Kreativen Naturwerkstatt streunt die Gruppe mit Elisabeth Taibon-Karnutsch durch den Wald und sammelt dabei wertvolle Schätze wie Steine, Wurzeln, Blüten, Hölzer und Blätter. An einem lauschigen Plätzchen werden daraus Traumfänger, Armbänder, Lehmfiguren oder ein Waldinstrument gefertigt.

image003

Bei der „Märchen- und Spielewanderung“ lauschen kleine Schenna-Urlauber Fantasiegeschichten an verwunschenen Orten ~ Foto: Tourismusverein Schenna/Florian Andergassen

Zur Märchen- und Spielewanderung führt die geprüfte Kindergärtnerin ihre Schützlinge an Schennas verwunschenste und geheimnisvollste Plätze in Wald und Flur. Dort sorgt ein Mix aus fantasievollen Geschichten, dazu passenden Aktionen und lustigen Spielen für kurzweilige Unterhaltung. Beim Wilden Kochen am Abend schließlich suchen die Kinder selbst das Holz zusammen, bereiten eine Grillstelle vor und entzünden diese ganz ohne Streichholz, nur mit Feuerstein und Zundernest. Dann wird gemeinsam gekocht und im Schein des Lagerfeuers gegessen.

Zahlreiche Unterkünfte in Schenna bieten individuell abgestimmte Programme für alle Altersstufen. Die drei zertifizierten Familienhotels der Gemeinde garantieren obendrein baby- und kindgerechte Zimmer-Ausstattung, Kindermenüs, Spielzimmer, den kostenlosen Verleih von Buggys und Rückentragen sowie Betreuung durch Fachkräfte. www.familienhotels.com

Das Familienprogramm wird veranstaltet zu Ostern, zu Pfingsten, in den Sommer- (Mitte Juni bis Ende August) und Herbstferien (Mitte Oktober bis Anfang November) sowie zu Weihnachten und Neujahr. Genaue Termine und Anmeldung beim Tourismusverein Schenna unter +39.(0)473.945669. Die Teilnahmegebühr beträgt jeweils 3 Euro. Weitere Ferien-Angebote für Kinder aller Altersklassen unter www.schenna.com.

Über Schenna

Schenna, auf der sonnigen Südseite oberhalb der Kurstadt Meran gelegen, zählt zu den Top-Feriendestinationen Südtirols. Die Gemeinde mit ihren insgesamt sechs Ortsteilen erstreckt sich von 400 bis 2.781 Metern Höhe. Sie bietet ungewöhnlich viele Sportmöglichkeiten und eine fast durchgehende Saison. Das Beherbergungs-Angebot reicht vom luxuriösen Wellness-Hotel bis zum Bauernhof. Schenna steht für Natur, Aktiv sein, Kultur und Gastronomie. Mal mediterran, mal alpin.

(Text + Fotos: Tourismusverein Schenna / Angelika Hermann-Meier PR, 23.03.2015)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gib die Lösung ein. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.