Neu in Sri Lanka: Private Lodges mitten im Dschungel

Barberyn Art & Jungle Hideaway Diyabubula

Diyabubula nennt sich das nachhaltige Lodge-Projekt des Künstlers Laki Senanayake in Zusammenarbeit mit den Barberyn Resorts. Die fünf Villen des Art & Jungle Hideaway auf Sri Lanka sind eigenwillige Kunstwerke im Dschungel. Eine Besonderheit ist die Bauweise der unterschiedlichen Unterkünfte aus alten Eisenbahnschwellen und Holz, alle von Sonne und Regen gezeichnet. Interessierte können dem dort lebenden Maler in seinem Atelier bei der Arbeit über die Schulter schauen – und sich in vollkommener Abgeschiedenheit erholen. Ein Aufenthalt mit 2 Nächten und Vollpension im DZ ist ab 240 Euro/Pers. buchbar. • www.diyabubula.com

Diyabubula_02

Das gläserne Kuppeldach der Bamboo Grove Villa im Barberyn Art & Jungle Hideaway auf Sri Lanka mit Blick auf den nächtlichen Sternenhimmel~ Foto: Barberyn Art & Jungle Hideaway Diyabubula

Zum Namensgeber für Diyabubula wurde die sprudelnde Quelle auf dem Anwesen nahe Dambulla im Landesinneren von Sri Lanka, 130 Kilometer von der Hauptstadt Colombo entfernt.

Laki Senanayake ist Erfinder, Architekt und Bildhauer in einer Person. Gemeinsam mit den Barberyn Resorts entwarf er die fünf Gästevillen. So bilden die Äste einer Baumkrone das dreieckige Dach des Tree House. Die Unterkunft Bamboo Grove hat ein Schlafzimmer mit gläsernem Kuppeldach. Das geräumige Schlafzimmer der drei Water Villas ziert jeweils ein großes Gemälde des Künstlers. In einem Stelzenbau inmitten des Wassergartens befindet sich das Restaurant. Die Küche serviert entsprechend der Barberyn-Philosophie frisch zubereitete, vegetarische Gerichte.

Diyabubula_03

Alle Gebäude des Barberyn Art & Jungle Hideaway auf Sri Lanka, hier das Restaurant, bieten freie Blicke auf den Dschungel und seine Bewohner ~ Foto: Barberyn Art & Jungle Hideaway Diyabubula

 

Morgens und abends lädt Laki Senanayake in sein Studio ein und nimmt sich Zeit für Gespräche mit den Gästen. So inspiriert, dürfen diese auch selbst zum Pinsel greifen: In den Villen liegt Material zum Zeichnen und Malen aus. Vogelliebhaber können sowohl ansässige Arten als auch Zugvögel von der Nordhalbkugel auf ihrer Reise in den Süden beobachten. Die Betreiber achten auf Nachhaltigkeit, das ökologische Gleichgewicht und ein harmonisches Miteinander von Lodge-Besuchern und den „tierischen“ Bewohnern des Anwesens.

Diyabubula_09

Im Stelzenbau inmitten der Wasserlandschaft liegt das Restaurant mit offener Glasfassade. Hier speisen Gäste mit Blick auf den Urwald ~ Foto: Diyabubula Barberyn Art & Jungle Hideaway

Diyabubula_01

Wohnbereich mit Balkon im Tree House des Barberyn Art & Jungle Hideaway ~ Foto: Diyabubula Barberyn Art & Jungle Hideaway

Diyabubula_04

Obergeschoss mit Schlafgelegenheit im Tree House, der Baumhaus-Villa von Diyabubula ~ Foto: Diyabubula Barberyn Art & Jungle Hideaway

Diyabubula_08

Wasseranlage im Barberyn Art & Jungle Hideaway ~ Foto: Diyabubula Barberyn Art & Jungle Hideaway

Diyabubula_06

Wasserlandschaft mit Skulpturen in Diyabubula bei Nacht ~ Foto: Diyabubula Barberyn Art & Jungle Hideaway

Über Diyabubula und die Barberyn Resorts

Diyabubula ist eine Lodge mit fünf Gästevillen im Landesinneren von Sri Lanka. Das Barberyn Art & Jungle Hideaway konzentriert sich auf Kunst, Architektur, Natürlichkeit, Leben mit und in der Natur sowie Ornithologie. Mit dem Dschungel-Refugium ergänzen die Barberyn Resorts, Vorreiter für Ayurveda-Tourismus auf Sri Lanka, ihr Angebot. Das Barberyn Reef Ayurveda Resort nahe Beruwela und das Barberyn Beach Ayurveda Resort bei Weligama liegen an langen palmengesäumten Tropenstränden an der Südwestküste der Insel. Herzstück der Hotels ist jeweils das Ayurveda Gesundheitszentrum, die Betreiber wurden vom sri-lankischen Tourismusamt wiederholt als bester Ayurveda-Anbieter des Landes ausgezeichnet.

(Text + Fotos: Diyabubula / Barberyn Resorts / Angelika Hermann-Meier PR, 14.07.2015)

Schreibe einen Kommentar