Trendziel Iran: Persische Mythen

persepolis-588885_640

Persepolis ~ Foto: pixabay

Trendziel Iran – Gebeco legt neue Reise auf

Seit 2013 liegt der Iran, früher als Persien bezeichnet,  als Reiseziel mit enorm hohen Wachstumszahlen im Trend. Nachdem im Juni 2013 der als moderat geltende Hassan Rohani zum Präsidenten gewählt wurde, steht der Iran als Reiseland für Studien- und Erlebnisreisende hoch im Kurs. „Stetig erweitern wir unser Angebot an Iran-Reisen, um der steigenden Nachfrage auch nur ansatzweise zu entsprechen“, sagt Ury Steinweg, Geschäftsführer von Gebeco. Wer bei den Worten „Trendziel“ und „steigende Nachfrage“ von Touristen überlaufene Sehenswürdigkeiten befürchtet, kann sich entspannen: „Knappe Reiseleiter- und Hotelkapazitäten begrenzen das Wachstum ganz natürlich. Außerdem ist der Iran ein klassisches Gruppenreiseziel für Kulturinteressierte, für die Massen im westlichen Badetourismus dagegen unwesentlich. Wer eine Reise in den Iran unternimmt, hat also immer noch das Gefühl, etwas Besonderes zu unternehmen“, so Steinweg.

isfahan-781458_640

Isfahan ~ Foto: pixabay

Persische Mythen

Türkisblaue Moscheekuppeln, glitzernde Mosaike, uralte Königspaläste: Der Bogen der kultur- und kunsthistorischen Sehenswürdigkeiten spannt sich von der Zeit der altorientalischen Kulturen über die Antike und das höchst vielseitige islamische Persien.

Und eben diese Sehenswürdigkeiten gilt es bei der neuen Erlebnisreise „Persische Mythen“ in zehn Tagen zu entdecken. Dazu zählen die Gärten von Shiraz, Persepolis – die Residenzstadt der Achämeniden, die Totentürme und Feuertempel der Zarathustrier, Isfahan mit seinen Moscheen und natürlich Teheran mit dem Sommerpalast des letzten Schahs.

iran-855739_640

Iranische Gewürze ~ Foto: pixabay

Überall ranken sich Mythen und Legenden

So symbolisieren die alten Dichter Hafiz und Saadi Freiheit; junge Leute bekunden ihre Sympathie indem sie Blumen an den Gräbern niederlegen. In Persepolis soll der Legende nach der sagenhaften König Jamshid geherrscht haben. Im Feuertempel brennt ein Feuer schon seit mehr als 1.500 Jahren ohne Unterlass. Und die Legende des Schahs – sie bewegt die Gesellschaft noch heute. Wo immer die Reise hinführt, der kundige Reiseleiter weiß die passende Geschichte zu erzählen.

„Persische Mythen“

10-Tage-Erlebnisreise von Gebeco ab 1.795 Euro inkl. Flüge.

Termine: 24.02.-04.03., 09.03.-18.03., 13.04.-22.04., 27.04.-06.05., 04.05.-13.05., 07.09.-16.09., 21.09.-30.09., 05.10.-14.10., 12.10.-21.10., 26.10.-04.11.2016

Weitere Infos: www.gebeco.de

Über Gebeco Länder erleben

Gebeco Länder erleben ist eine Reiseveranstaltermarke der Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) für organisierte Erlebnisreisen mit Deutsch sprechender, erfahrener Reiseleitung. Begegnungen mit anderen Menschen und ihrer Kultur stehen bei den Gebeco-Gruppenreisen im Fokus. Auch Wander-, Rad- und Privatreisen sind im Programm. Zu dem 1978 in Kiel gegründeten Unternehmen gehören außerdem die Studienreisemarke Dr. Tigges und die junge Abenteuerreisemarke goXplore.

(Text: Gebeco, 03.09.2015; Fotos: pixabay)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gib die Lösung ein. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.