Baby hebt ab – Tipps für eine Flugreise mit einem Säugling

baby-69770_640Auch mit Baby können Eltern ruhig in den Urlaubsflieger steigen.

„Generell können gesunde Babys ab einem Alter von etwa 14 Tagen fliegen“, erläutert die Kinder- und Jugendärztin Birgit Jork-Käferlein aus Prien am Chiemsee im Apothekenmagazin „Baby und Familie“.

Probleme können Säuglingen die oberen Atemwege wie Ohrtrompete und Mittelohr bereiten. Beides ist zwar schon voll entwickelt, aber altersgemäß noch sehr klein. Daher fällt Babys der Druckausgleich schwer. Durch Schlucken und Saugen wird er automatisch wiederhergestellt. Jork-Käferlein empfiehlt, den Säugling bei Start und Landung an die Brust zu legen, ihm Fläschchen oder Schnuller zu geben.

Ist das Kind erkältet, sollten Eltern sicherheitshalber vor der Reise noch mal mit ihm zum Kinderarzt gehen. Bei leichtem Schnupfen am besten kurz vor Abflug und Landung abschwellende Nasentropfen geben.

„Definitiv nicht fliegen sollte ein Baby, wenn es unter einer akuten, eventuell auch fieberhaften Atemwegserkrankung wie etwa einer Mittelohrentzündung leidet“, so die Ärztin.

(Text: Apothekenmagazin „Baby und Familie“ / Wort & Bild Verlag, 05.07.2016; Das Apothekenmagazin „Baby und Familie“ 7/2016 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben. Foto: pixabay)

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gib die Lösung ein. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.