Auszeit im Kloster Huysburg bei Halberstadt

Die Klosteranlage Huysburg in der Nähe von Halberstadt in Sachsen-Anhalt hat ihre Wurzeln in romanischer Zeit ~ Foto: djd / Halberstadt Information / Thomas Agit

Die Mönche der Huysburg bei Halberstadt laden zu zahlreichen Veranstaltungen ein

Im malerischen nördlichen Harzvorland, eingebettet in ein großes Waldgebiet, liegt das alte Kloster Huysburg vor den Toren von Halberstadt in Sachsen-Anhalt: Märchenhaft erhebt sich das alte Gemäuer im romanisch-barocken Stil inmitten einer gepflegten Parkanlage auf einem Bergrücken.

Weit weg vom alltäglichen Trubel können Besucher auf einem Tagesausflug aus der nahen Domstadt, ebenso wie Wanderer oder auch Übernachtungsgäste hier eine Auszeit genießen. Die Gebäude umstehen einen Innenhof, von dem aus Kirche, Klosterladen und Café mit Außenterrasse zugänglich sind.

Die Mönche und Mitarbeiter des Benediktinerordens bieten Führungen durch die weitläufige Klosteranlage an – und die Gäste können auch gerne an den Gebetszeiten teilnehmen.

Konzerte in der Klosterkirche

Das Benediktinerkloster Huysburg wurde im 11. Jahrhundert gegründet und bestand bis 1804. Seit 1972 leben und wirken hier wieder Benediktinermönche. Somit war es das erste und einzige Benediktinerkloster der ehemaligen DDR.

Die Zimmer im Gästehaus des Klosters strahlen klösterliche Einfachheit und räumliche Großzügigkeit aus ~ Foto: djd / Halberstadt Information

Heute steht in der Klosteranlage auch ein Gästehaus mit Doppel- und Einzelzimmern zur Verfügung, das zur inneren und äußeren Erholung einlädt.

Wer nach einem ereignisreichen Tag in Halberstadt mit seinem wertvollen Domschatz und seinen vielfältigen Museen auf die stille Huysburg zurückkehrt, genießt die abgeschiedene Ruhe des umliegenden Huywaldes sowie die zurückhaltende Gastfreundschaft der Mönche.

Sie laden auch zu Konzerten in die Klosterkirche ein und halten ein Kursangebot mit Einkehrtagen, Pilgertouren und Seminaren bereit.

Informationen gibt es unter huysburg.de.

Die Huysburg gehört zur Straße der Romanik, liegt am Jakobusweg Sachsen-Anhalt und ist Wallfahrtsort für das Bistum Magdeburg ~ Foto: djd / Halberstadt Information

Die Straße der Romanik

Das Kloster Huysburg ist ein Pilgerort auf dem Jakobusweg Sachsen-Anhalt, einem Ableger des berühmten Jakobswegs. Von hier aus lassen sich die umgebenden Wälder und Höhen des nördlichen Harzvorlandes auf reizvollen, gut ausgeschilderten Wanderwegen erkunden.

Die Huysburg gehört außerdem zur Straße der Romanik, die tausendjährige Burgen und Königspfalzen, eindrucksvolle Dome und lebendige Klöster zwischen Halberstadt, Merseburg, Naumburg und Quedlinburg verbindet. Kulturhistorisch interessierte Urlauber können in der näheren und weiteren Umgebung berühmte Bauwerke besichtigen und viele kostbare Schätze entdecken.

Kurse, Konzerte und Veranstaltungen

Ein Auszug aus dem Veranstaltungsprogramm des Klosters Huysburg:

  • 6. August: Sommerkonzert, Solihall Chandos Choir, England
  • 10. September: Tag des offenen Denkmals mit Führungen
  • 20. bis 24. September: Pilgerweg West-Ost, vom Kloster Marienrode (Hildesheim) zur Huysburg
  • 24. September: Chorkonzert, Mädchenchor Wernigerode
  • 14. Oktober: Geistliche Vokalmusik, Denkmalchor Leipzig
  • 27. bis 29. Oktober: Gregorianisches Marienlob, Choralkurs
  • 18. November: Chorkonzert, Ensemble Vocalibre aus den Niederlanden
  • 19. bis 26. November: Entschlacken für Leib und Seele im Herbst, Fastenkurs
  • 28. Dezember bis 1. Januar: Eine „Auszeit“ zum Jahreswechsel mit Zeit zum Nachdenken, Kirchenführung, Exkursion und Kaminabend

(Text + Fotos: Kloster Huysburg / djd, 18.07.2017)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gib die Lösung ein. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.