Die Magie der Polarlichter erleben

Nordlichter ~ Foto: Icelandair

Wenn der Sonnenwind günstig weht, kann man in Island ein buntes Himmelsspektakel beobachten: Polarlichter!

In grün, blau oder sogar violett erleuchten sie die Nacht. Die Himmelsfarben kommen dann zu Stande, wenn Teilchen von der Sonne mit Sauerstoff- und Stickstoffteilchen in unserer Erdatmosphäre zusammenstoßen – ein unvergessliches Naturphänomen, bekannt für seine Schönheit und Mystik. Auch Nordlicht oder Aurora Borealis genannt, steht das Erlebnis der magischen Himmelserscheinung ganz oben auf der Wunschliste vieler Reisenden.

Jetzt kommt die beste Zeit, um die magischen Lichter zu erleben.

„Es kommt alles auf den richtigen Zeitpunkt an. Ende November ist eine gute Zeit, um nach Island zu fliegen und Polarlichter zu sehen. Das liegt nah genug an der Wintersonnenwende, dem kürzesten Tag des Jahres. Denn je länger es dunkel ist, desto höher sind auch die Chancen, Polarlichter zu entdecken.“, so Sigríður Einarsdóttir, Pilot der Fluggesellschaft Icelandair.

Für alle, die in diesem Winter Polarlichter erleben möchten, bietet Icelandair bis zum 31. Oktober 2018 ein praktisches Urlaubspaket. Dieses ist schon ab 364 Euro pro Person für drei Übernachtungen inklusive Hin- und Rückflug sowie Freigepäck buchbar. Der Reisezeitraum beginnt im November und geht bis zum März 2019. Ebenfalls inbegriffen: eine Golden Circle Tagestour, eine Freikarte für das Aurora Reykjavik Northern Lights Centre und eine Abendtour zur Jagd auf die Polarlichter!

Weitere Informationen zur Aktion gibt es unter: icelandair.com/de-de/urlaub/nordlicht/golden-circle-and-northern-lights

Über Icelandair

Die isländische Airline Icelandair bietet ganzjährig Nonstop-Flüge ab Frankfurt am Main, München, Berlin und Zürich sowie saisonale Verbindungen ab Hamburg und Genf nach Island und weiter in die USA und nach Kanada. Passagiere kommen in den Genuss einer Flotte mit zwei Serviceklassen und moderner Kabinenausstattung mit individuellem Entertainmentsystem. Die Nordamerika-Strecken punkten durch kurze Umsteigezeiten sowie der Möglichkeit zum Stopover in Island ohne Flugaufpreis. Kurzreisen nach Island ergänzen das Angebot. Icelandair blickt auf 80 Jahre Flugerfahrung zurück und verfügt mit Verbindungen zu zahlreichen Zielen in den USA, Kanada und Europa, über das umfangreichste Streckennetz seit Bestehen der Airline.


(Text + Foto: Icelandair, 30.10.2018)

Schreibe einen Kommentar