• Tadschikistan,  Tierschutz

    Schneeleoparden-Schutzprojekt in Tadschikistan

    Anlässlich des Internationalen Tags des Schneeleoparden am 23. Oktober macht der NABU auf die dramatische Situation der Gebirgskatze aufmerksam. Der Schneeleopard gehört zu den am stärksten bedrohten Großkatzen der Welt. Nur noch etwa 4.000 bis 6.600 Tiere leben in den Hochgebirgsregionen Asiens. Auch ihre Beutetiere wie Argali-Wildschafe und Schraubenziegen sind in vielen Regionen stark bedroht. „Der Schutz der Beutetiere und die Einbindung der lokalen Bevölkerung in die Projektarbeit sind der Schlüssel für den langfristigen Erhalt der Schneeleoparden“, erklärte NABU-Vizepräsident Thomas Tennhardt. Dazu startet der NABU nun ein Projekt für Schneeleopardenschutz in Tadschikistan, wo etwa 250 bis 280 der scheuen Großkatzen leben. Im Hissar-Alai-Gebirge im Norden des Landes engagiert sich der…