Ayurveda,  Gesundheitsreisen,  Indien

Indien: Ayurveda nur für mich

Ayurveda_image01
Die Behandlungen im Erandia Marari im südindischen Kerala sind angepasst an die Bedürfnisse jedes einzelnen Gastes. ~ Foto: Erandia Marari

Erandia Marari Ayurveda Beach Resort – Angebote für Alleinreisende

Die Heilkunst Ayurveda ist für Individualisten wie gemacht. Erholungssuchende konzentrieren sich dabei ganz auf sich selbst, sind aber nicht allein. Denn während der Kur werden sie intensiv und persönlich von Ärzten und Therapeuten betreut.

Mit seinen „Single Special“-Angeboten heißt das Erandia Marari Ayurveda Beach Resort im südindischen Kerala Alleinreisende besonders willkommen: In den Monaten Mai und September beträgt der Preis für das Deluxe-Zimmer 120 Euro anstatt 170 Euro pro Nacht und für das Superior-Zimmer 140 Euro anstatt 190 Euro pro Nacht. Bei einem 14-tägigen Aufenthalt – dies entspricht der empfohlenen Mindestdauer einer Ayurveda-Kur – liegt die Ersparnis des „Single Special“ bei 700 Euro. Im Übernachtungspreis inbegriffen sind täglich drei ayurvedische Mahlzeiten, die nach den Anweisungen der Ärzte für jeden Gast eigens gekocht werden.

Urlauber lernen im Erandia Marari das eigene Ich wieder in den Mittelpunkt zu stellen. Zwei erfahrene Ärzte, beide kommen aus Familien mit langer Medizin-Tradition, leiten den Ayurveda-Ashram und sorgen mit 15 gut ausgebildeten und einfühlsamen Therapeuten dafür, dass jedem Kurenden ein Höchstmaß an Aufmerksamkeit und Zuwendung zu Teil wird.

Das erst vor zwei Jahren eröffnete Hotel bietet authentisches Ayurveda nach überlieferten wirksamen Methoden an und hat sich auf Entgiftungs- und Verjüngungskuren spezialisiert. Dazu gehört auch die Behandlung von Burn-out-Symptomen, Arthritis, Arthrose, Gewichts- und Rückenproblemen sowie Migräne. Die Reinheit der Öle und Medizin ist den deutschen Besitzern des Resorts sehr wichtig, deshalb produzieren die ayurvedischen Ärzte einen Großteil der im Erandia verwendeten Heil-Produkte selbst.

Ayurveda_image03
Die Zimmer des Erandia Marari verbinden westlichen Minimalismus mit indischen Einflüssen ~ Foto: Erandia Marari

Westlicher Minimalismus mit indischen Stilelementen – nach diesem Grundsatz sind direkt am Strand 13 großzügige Zimmer mit ungewöhnlichem Raumkonzept und zahlreichen liebevollen Details entstanden. So lassen sich beispielsweise die speziellen Jalousie-Türen aus Teakholz der jeweiligen Stimmung anpassen. Rückzug nach innen oder offen nach außen. Mit den variablen Türen ist alles möglich.

Das Erandia Marari ist ein Ort des Rückzugs und der Erneuerung – der Verzicht auf Fernsehen, Radio und Alkohol ist deshalb selbstverständlich. Dafür laden zahlreiche Hängematten und Liegestühle zum Relaxen direkt am Meer ein. Und, wer Lust hat auf Yoga und Meditation: Anoop, der Yogamaster des Resorts, ist den ganzen Tag vor Ort und unterrichtet in Gruppen oder in Einzel-Sessions.

Infos und Buchungen unter www.erandiamarari.com.

(Text + Fotos: Erandia Marari Ayurveda Beach Resort / Angelika Hermann-Meier PR, 24.03.2015)

Schreibe einen Kommentar