Arizona,  event.TIPP,  Kunst & Kultur,  Tiererlebnisse,  Tierwelt,  USA

Arizona: Sedona feiert Kolibri-Festival

nature-731458_1280
Foto: pixabay

20 Gramm sind wahrlich nicht viel. Man kann sich nur schwer etwas Konkretes darunter vorstellen. Ein Beispiel aus der Küche kann helfen: Ein guter Esslöffel Zucker bringt ziemlich genau das Gewicht auf die Waage – ebenso wie ein Kolibri.

Vom 31. Juli bis 2. August 2015 wird dem faszinierenden Vogel in Sedona ein ganzes Festival gewidmet. An diesem Wochenende ist die Kolibri-Population am höchsten und vielfältigsten.

Die Faszination für diese winzigen Vögelchen ist schon seit jeher groß. Herausstechend sind das oftmals metallisch glänzende Gefieder der Kolibris und die Tatsache, dass sie ihre Flügel in einem Winkel von 180 Grad bewegen können. Dadurch können sie im Schwirrflug vor einer Blüte „stehen“ oder gar rückwärts fliegen – fast wie ein Mini-Hubschrauber. Kolibris gibt es nur in Amerika, dafür bilden sie dort mit gut 340 Arten die zweitgrößte Vogelfamilie des Kontinents.

Das Kolibri-Festival in Sedona ist ein willkommener Grund für viele Vogelbegeisterte, in Scharen in die Stadt, die von der fantastischen Bergwelt des Red Rock Country eingerahmt wird, zu reisen. Die Kolibri-Gesellschaft hat ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Neben den Vogelbeobachtungen wird es Frühstückstreffen beim Sonnenaufgang und natürlich eine Menge spannender Vorträge und (Kunst)Ausstellungen geben.

Alles Weitere unter: Kolibri-Festival in Sedona.


(Text: Arizona Office of Tourism,  30.07.2015; Foto: pixabay)

Schreibe einen Kommentar