• Auf den Spuren ...,  China,  Mongolei,  Russland,  Sibirien,  Studienreisen

    Bahnreisen mit dem Zarengold für 2019 buchbar

    Der Sonderzug Zarengold gehört zu den legendärsten Sonderzügen. Komfort, Eisenbahnromantik und außergewöhnliche Reiseeindrücke stehen bei den Bahnreisen im Vordergrund. Er gehört wohl zu den bekanntesten Sonderzügen: Der Zarengold kreuzt auf den Schienen der Transsibirischen Eisenbahn zwischen Moskau und der chinesisch-mongolischen Grenze. Während die Reisenden den Komfort im Zarengold genießen, ziehen die mongolische Steppe, die Wüste Gobi, der Baikalsee und andere beeindruckende Landschaften Sibiriens vorbei. Es stehen Kabinen in fünf verschiedenen Kategorien zur Wahl. Im nostalgischen Speisewagen werden die Mahlzeiten serviert. Bei Fotostopps und auf Ausflügen entdecken die Reisenden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten entlang der Route. Zarengold-Bahnreisen 2019 Die Bahnreisen mit dem komfortablen Sonderzug führt Schnieder Reisen bereits seit Langem im Programm.…

  • China,  Kunst & Kultur,  TCM,  UNESCO,  Wandern

    Der Wunderheiler von Lijiang

    Das Hotel Banyan Tree Lijiang befindet sich in der Provinz Yunnan, nahe der Stadt Shuhe und dem Dorf Baisha. Das kleine Dorf ist Heimat des Wunderheilers Doktor He. Unweit des Stadtzentrums von Lijiang befindet sich auf 2.000 Metern das Banyan Tree Lijiang. Von dort aus haben Besucher die Möglichkeit zu einer besonderen Fahrradtour aufzubrechen. Die Strecke führt zu der antiken Stadt Shuhe und dem Dorf Baisha. Shuhe zählt zu den ältesten Naxi Siedlungen der Region. Einst war das „Dorf der Drachenquellen“ eine wichtige Station auf der alten Tee-Straße von Sichuan nach Tibet, heute ist es für seine Lederverarbeitung bekannt. Der Wunderheiler Doktor He Das kleine Dorf Baisha ist Heimat des…

  • China,  Work & Travel

    Ni hao China – Teach and Travel im Reich der Mitte

    China gehört zu den neuen Destinationen für eine Auslandszeit. Work and Traveller, der Spezialist für maßgeschneiderte Work & Travel Pakete, hat ein Programm aufgelegt, das es Neugierigen und Hobby-Sinologen erlaubt, im Reich der Mitte zu arbeiten und es von seiner authentischen Seite kennenzulernen. „Teach and Travel in China“ heißt das Zauberwort: Ein vierwöchiger TEFL-Kurs (Teaching English as a Foreign Language) in Peking, rund viereinhalb Monate bezahlte Arbeit als Englischlehrerin oder -lehrer an einer chinesischen Schule und Zeit für eigene Entdeckungen – fertig ist das Work & Traveller Paket im Reich der Mitte. Am Anfang steht das F-Visum Am Anfang steht das F-Visum, das in Deutschland beantragt werden muss, unter Anleitung…