Aktivreisen,  Deutschland,  event.TIPP,  film.TIPP,  Wandern

Deutscher Wandertag 2016 in der Sächsischen Schweiz

Elbsandsteingebirge_vlnr-Wartturm-Rathen-und-Lilienstein_Foto-BerndGrundmann
Das Elbsandsteingebirge ~ Foto: Bernd Grundmann

Der Deutsche Wandertag ist das größte Wanderfest der Welt. 2016 findet es in der Sächsischen Schweiz statt.

Der Deutsche Wandertag ist das größte und älteste Wanderfest der Welt. Bis zu 50.000 Wanderfreunde führt die Veranstaltung, die der Deutsche Wanderverband seit 1883 organisiert, in die schönsten Landschaften der Republik.

2016 ist die Sächsische Schweiz an der Reihe. Interessierten präsentiert sich die Nationalparkregion unweit von Dresden nun mit einem Kurzfilm im Internet und auf DVD.

DVD_Ein-Maerchen-aus-Stein_Deutscher-Wandertag-2016
DVD: Ein Märchen aus Stein ~ Foto: Projektbüro Deutscher Wandertag c/o Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V.

„Seit Jahrhunderten berührt und inspiriert die bildgewaltige Landschaft des Elbsandsteingebirges Künstler und Wanderer“, so Klaus Brähmig, MdB, Vorsitzender des Wanderverbandes Sächsische Schweiz (WVSSW).

„Mit unserem Film möchten wir einen kleinen Eindruck von der Fülle an Perspektiven und Möglichkeiten vermitteln, die sich Gästen hier bietet. Es ist unsere herzliche Einladung an Aktive aus der ganzen Welt, die bizarre Felsenwelt und ihre Natur zu entdecken – beim Deutschen Wandertag 2016 oder unabhängig davon.“

Das elfminütige Kurzporträt stellt den Freistaat Sachsen als facettenreiches Kulturreiseland und die Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz als Natur- und Wanderparadies vor. Im Blickpunkt steht dabei Sebnitz als Wanderhauptstadt 2016. Die für ihr kunstvolles Seidenblumenhandwerk berühmte Stadt ist zentraler Austragungsort des Wanderfestivals.

Die 116. Auflage des Wanderfestivals ist vom 22. bis 27. Juni 2016 im Elbsandsteingebirge zu erleben. Ausrichter sind der WVSSW, der Tourismusverband Sächsische Schweiz und die Stadt Sebnitz. Etwa 150 organisierte Wanderungen führen während der Veranstaltungswoche durch die Region. Auch Busexkursionen und Ausflüge für mobilitätseingeschränkte Menschen sind geplant.

Sebnitz umrahmt das Ereignis mit kulturellen Veranstaltungen und einem umfangreichen Festprogramm. Höhepunkt ist der Festumzug der 57 Wandervereine mit über 3.000 Ortsgruppen aus ganz Deutschland. Als nationale Großveranstaltung steht der Deutsche Wandertag unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Bereits seit Frühjahr 2014 laufen die Vorbereitungen.

Über das Elbsandsteingebirge und die Sächsisch-Böhmische Schweiz

Das Elbsandsteingebirge – bestehend aus Sächsischer und Böhmischer Schweiz – ist eine der spektakulärsten Naturlandschaften Europas. Die grenzüberschreitende Region befindet sich im äußersten Südosten Deutschlands sowie dem Norden Tschechiens und ist nur wenige Kilometer von der sächsischen Landeshauptstadt Dresden entfernt. Die Landschaft fasziniert durch ihren Formenreichtum – mit Tafelbergen, Hochflächen, Felsenriffen und Felsnadeln, Schluchten, Wäldern sowie dem Elbtal. Ein Großteil der insgesamt über 700 Quadratkilometer großen Region mit seiner reichen Flora und Fauna ist beiderseits der Grenze als Nationalpark geschützt.

Über den Deutschen Wandertag 2016

Der Deutsche Wanderverband veranstaltet einmal im Jahr den Deutschen Wandertag. Es ist das größte Wandertreffen der Welt und führt jährlich Zehntausende Wanderfreunde in die schönsten Landschaften der Republik. Die 116. Auflage des Festivals ist vom 22. bis 27. Juni 2016 im Elbsandsteingebirge zu erleben. Ausrichter sind der Wanderverband Sächsische Schweiz, der Tourismusverband Sächsische Schweiz und die Stadt Sebnitz. Etwa 150 organisierte Wanderungen führen während der Veranstaltungswoche durch die Region. Auch Busexkursionen und Ausflüge für mobilitätseingeschränkte Menschen sind geplant. Sebnitz umrahmt das Ereignis mit kulturellen Veranstaltungen und einem umfangreichen Festprogramm. Höhepunkt ist der Festumzug der 57 Wandervereine mit über 3 000 Ortsgruppen aus ganz Deutschland.


(Text + Fotos: Projektbüro Deutscher Wandertag c/o Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V., 08.04.2015)

Schreibe einen Kommentar