• Genusstouren,  hotel.TIPP,  Kräuter-Angebote,  LandLeben,  Südtirol,  Wandern

    xund! Nachhaltig durchs Meraner Land

    Nachhaltigkeit ist schon lange nicht mehr eine Frage des Geldes. Es ist eine Lebenseinstellung. Die eigene Haltung gegenüber seinem Umfeld entscheidend darüber, ob die Welt auch noch für unsere Nachkommen lebenswert ist. Nachhaltig zu leben heißt nicht, auf etwas verzichten zu müssen, sondern etwas anderes wahrzunehmen. Was es im Meraner Land alles zu sehen, fühlen und schmecken gibt, erfahren Sie hier. Natur trifft Design in Theiner’s Garten „Theiner’s Garten Bio Vitalhotel“ in Gargazon bei Meran vereint eine streng biologische Bauweise mit modernem, aber wohnlichem Design. Erbaut wurde das Hotel in massiver Holzbauweise ohne Vernagelung und Verleimung auf einem seit über 25 Jahren biologisch bebautem Grund. Klare Linien, natürliche Materialien und…

  • Turkmenistan

    Die „Schwarze Wüste“ in Turkmenistan entdecken

    Geländewagen-Expedition in die Wüste Karakum Die Karakum-Wüste bedeckt vier Fünftel der Landesfläche Turkmenistans. Ihr Name bedeutet „Schwarzer Sand“. Doch schwarz ist die Wüste bei weitem nicht. Weite Tonebenen mit vereinzelten Akazien und Saksaulsträuchern wechseln ab mit Sicheldünen, flachen Wadis und Salzseen. Grasende Schafe, Ziegen und Kamele kündigen die wenigen Siedlungen an. Außergewöhnliche Naturschauspiele bieten die Kalksteinkliffs von Yangikala und die vielfarbigen Seen im alten Flussbett des Uzboy inmitten der Wüste. Der Gerolsteiner Spezialreiseveranstalter nomad bietet eine umfassende 20-tägige Geländewagen-Expedition in diese einzigartige und bisweilen bizarre Landschaft an. „Mit unserer Expedition erschließen wir als erster europäischer Reiseveranstalter überhaupt diese große zentralasiatische Wüste. Wir haben hier echte Pionierarbeit geleistet“, so Julietta Baums,…

  • Österreich,  Südtirol

    Hannibal lässt grüßen: Zu Fuß die Alpen überqueren

    Von A wie Alpenglühen bis Z wie Zillertal: Die schönsten Trekkingtouren mit der Alpinschule Innsbruck (ASI) in Österreich und Italien Warum in die Ferne reisen, wenn das Gute liegt so nah: Die Alpen – das höchste Gebirge im Inneren Europas – bieten direkt vor der Haustür alles was das Wanderherz höher schlagen lässt. Trekking- und Wanderwege in allen Schwierigkeitsgraden führen durch eine faszinierende Natur- und Bergkulisse mit imposanten Gipfeln, eindrucksvollen Aussichten oder kristallklaren Gebirgsseen. Egal ob die klassische Tour von Hütte zu Hütte entlang malerischer Höhenwege, Genusswanderung mit Alpenglühen im Südtiroler Rosengarten oder auf den Spuren Hannibals die Alpen überquerend – es ist für jedes Wanderherz etwas dabei. Spektakuläre Alpenüberschreitung…

  • Brauchtum & Traditionen,  Kirgistan

    Zum Baumwollpflücken nach Kirgistan

    Nomad bietet 14-tägige authentische Erlebnisreise nach Kirgistan Biobaumwolle pflücken, im Bauerndorf bei Gastfamilien leben, gemeinsam arbeiten, essen, die Zeit verbringen: Auf der Familien-Erlebnisreise von nomad „Zum Baumwollpflücken nach Kirgistan“ tauchen Familien in eine vollkommen andere Lebenswelt ein. Dabei sind die Familienmitglieder selbst aktiv – zur Biobaumwollernte in Kirgistan wird jede helfende Hand gebraucht. Vier Vormittage gehen die erwachsenen TeilnehmerInnen mit den Bauern aufs Feld, während die Kids zwischen 6 und 14 Jahren Ferienbekanntschaften mit ihren kirgisischen Altersgenossen schließen. Am Nachmittag ist Zeit für Wander- oder Reitausflüge oder einen Besuch in einer Baumwollfabrik. Auf den Ernteeinsatz folgt eine abwechslungsreiche Reise in den Norden des Landes in Zentralasien. Dazu gehört ein Badetag am Issyk-Kul-See…

  • Andalusien,  Spanien

    Andalusien individuell erleben

    Individuelle in Spanien Der Veranstalter Ecco-Reisen hat sein Portfolio weiter ausgebaut und bietet im Sommer insgesamt 20 Hotels auf dem spanischen Festland. Erstmals im Programm ist das 3-Sterne-Boutique-Hotel Posada La Sacrista in Tarifa in der andalusischen Provinz Cádiz, das durch zehn einzigartig gestaltete Zimmer und seinen individuellen Charme überzeugt. ~ www.lasacristia.net (auf Englisch und Spanisch) Für Ruhesuchende und Naturbegeisterte steht das elegante, 150 Jahre alte Herrenhaus La Casa Grande del Burgo am Fuße der Sierra de las Nieves bereit. ~ hotel-lacasagrande.com (auf Englisch und Spanisch) An der Costa del Sol setzt der Veranstalter speziell auf kleine Hotels und Appartementanlagen im 2,5- bis 3-Sterne-Segment. Exklusiv ist die originelle 3-Sterne-Anlage Los Caracoles in…

  • Bayern,  Wandern

    Neuer Panoramawanderweg um den Tegernsee

    Kulinarik, Geschichte und Traditionshandwerk mit Blick auf Berge und See Vorbei an der Naturkäserei, der Quirinuskapelle, der Handdruckerei Gistl oder am Bauernhofladen am Oberbuchberghof – unterwegs auf dem neuen Panoramawanderweg verbinden Wanderer landschaftliche und kulinarische Genüsse mit sehenswerten Zwischenstopps rund um den Tegernsee. Mit zahlreichen Orientierungskarten entdecken sie ab Juli 2014 direkt auf der Strecke, wo es zu besonders schönen Aussichtspunkten, geschichtlich interessanten Orten und lohnenswerten Einkehrmöglichkeiten geht. Dazu erklären an verschiedenen Stationen fünf große Übersichtstafeln die imposante heimische Bergwelt. 32 Kilometer Wandern Auf 32 Kilometern verläuft der neue Panoramawanderweg entlang der Orte Tegernsee, Rottach-Egern, Kreuth, Bad Wiessee und Gmund. Startpunkt ist das ehemalige Benediktinerkloster Tegernsee, von wo aus der…

  • Uncategorized

    Wale erforschen in der unberührten Natur Kanadas

    Nervenkitzel in totaler Abgeschiedenheit  Das für seine maritimen Reisen bekannte Webportal „LaMar-Reisen“ bietet in den Monaten Juli bis September Wal- und Naturbegeisterten die Möglichkeit, außergewöhnliche Begegnungen zu erleben. Eine Forschungsreise ermöglicht das Zusammentreffen mit gigantischen Meeressäugern auf dem St. Lawrence-Strom in der kanadischen Provinz Québec. Begleitet werden sie dabei von qualifizierten Biologen, die weit mehr als gewöhnliche Whale-Watching-Touren bieten. Gänsehaut und Bauchkribbeln „Gänsehaut und Bauchkribbeln sind dem Urlauber garantiert, wenn er auftaucht – ein 30 Meter langer Blauwal,“ berichtet Barbara Focke, Inhaberin von LaMar-Reisen. Das größte Säugetier der Welt lässt das Zodiac-Boot mitsamt seiner Besatzung klein erscheinen. Der Alltag sei in diesen atemberaubenden Momenten vergessen und es gebe nichts als das weite…

  • Uncategorized

    „Wanderbar“ wilder Kaukasus

    Drei WWF-Sonderreisen – unter anderem nach Georgien und Armenien Mit insgesamt drei WWF-Sonderreisen macht der Veranstalter das Thema Naturschutz 2014 „wanderbar“. Georgien und Armenien: Aktiv im wilden Kaukasus Nicht nur Wölfe und Braunbären, sondern über 7.000 Tier- und Pflanzenarten leben im Kaukasus – eine Ökoregion der Superlative. Auf der WWF-Sonderreise „Georgien und Armenien: Aktiv im wilden Kaukasus“ entdecken Urlauber in Gruppen atemberaubende Bergszenerien. Mittelalterliche Kultur, regionale Küche und georgische Gastfreundschaft runden die 2-Stiefel-Tour ab. Wo Luchs und Braunbär sich „Gute Nacht“ sagen Wie wichtig der Naturschutz im Kaukasus ist, erfahren Urlauber aus erster Hand von WWF-Verantwortlichen vor Ort. Sie erkunden gemeinsam den Borjomi-Nationalpark in Zentralgeorgien – mit 76.000 Hektar Wald…

  • Uncategorized

    Allgäu: Verborgene Geschichten und geheimnisvolle Landschaft

    Wo Glückswege neben Naturschatzkammern liegen und Gipfelwelten in einen Schlosspark übergehen, dort finden Wanderer ihr Paradies. Die Wandertrilogie Allgäu geht im Frühjahr 2014 offiziell an den Start und erschließt die Landschaftsräume der Region unabhängig von Länder- oder Landkreisgrenzen neu. Drei Höhenlagen und neun Erlebnisräume warten auf dem Weg und erzählen Geschichten, die für das Allgäu von Bedeutung sind. Nach einer vierjährigen Projektarbeit ist es der Allgäu GmbH und den 33 Partnerorten der Wandertrilogie gelungen ein völlig neues Weitwanderwegenetz mit besonderem Konzept zu schaffen. Auf 876 Kilometern und 51 Etappen durchzieht die Wandertrilogie das gesamte Allgäu und bietet ein individuelles Naturerlebnis für jeden Geschmack und jede Kondition. Unterwegs passiert der Wanderer…

  • Uncategorized

    Leuchtender Alpenfrühling

    In den Allgäuer Bergen hält sich der Winter lange, aber dann kommt der Frühling mit seiner vollen Farbenpracht: Am „Hündle“ in Oberstaufen verwandeln sich die Bergwiesen ab Ende März in einen über 20 Hektar großen Blumenteppich. Weiße, blaue und lilafarbenen Wildkrokusse bilden dann für wenige Tage ein Blütenmeer. Das Frühlingsschauspiel zieht alljährlich Tausende Besucher zur Hochsiedelalpe. Sie ist von der Bergstation der Hündlebahn in knapp 30 Minuten leicht auch mit Kinderwagen zu erreichen. Sportlichere bauen die Krokusblüte in einen Rundwanderweg ab der Talstation ein. Die knapp zehn Kilometer lange Hochsiedelrunde führt durch Wald und lichte Wiesen bergwärts, vor den Augen die weißen Gipfel der benachbarten Nagelfluhkette, zu Füßen gelber Löwenzahn…